Das südnorwegische Lindesnes wird um eine Attraktion reicher: Europas erstes Unterwasserrestaurant „Under“ wird voraussichtlich Anfang 2019 eröffnen. Erbaut wird das einer Betonröhre ähnelnde Projekt von den Architekten der Nationaloper in Oslo.

Ganze fünf Meter unter der Wasseroberfläche können sich Gäste durch Panoramafenster das Unterwasserleben ansehen, während sie speisen. Der Fokus der Küche wird auf regionalen und saisonalen Zutaten, insbesondere Fisch, liegen. Dicke Betonwände müssen dabei den stetig wechselnden Meeresbedingungen standhalten und ein ansprechendes Innendesign sorgt für eine angenehme und nicht bedrückende Atmosphäre.

Außerhalb der Öffnungszeiten dient das Restaurant gleichzeitig als Forschungsstation für Meeresbiologen. Zudem wird die Oberfläche der Röhre so gestaltet sein, dass Muscheln sich an ihr ansiedeln können.

Die ersten Fotos und Entwürfe des Projektes gibt es bereits auf cnn.com zu sehen. Wir sind gespannt wie das neue Restaurant angenommen wird.