Tipps und Hinweise...

Wer an Schweden denkt, hat sofort das Bild von rot lackierten Holzhäusern, malerischen Seen und großen Wäldern im Kopf. Als Urlaubsland mit einer großen Vielfalt an Naturerlebnissen ist das am dichtesten bevölkerte Land Skandinaviens ein spannendes Reiseziel.

... für die Schwedenreise

Voll wird es dabei selten, denn auf den rund 447.000 Quadratkilometern leben gerade 10 Millionen Menschen. Auf den folgenden Seiten haben wir eine Reihe von nützlichen Informationen rund um Ihre Schwedenreise zusammengestellt. Informieren Sie sich vorab für eine gute Vorbereitung.


 

Einreise

Da Schweden EU-Mitglied ist, benötigen Reisende in der Regel keine weiteren Ausweispapiere. Für Zollkontrollen ist es jedoch ratsam Personalausweis oder Reisepass mitzuführen. Mehr erfahren Sie unter der Rubrik Anreise Schweden.

Sprache

Die Nationalsprache ist Schwedisch, die zu den nordgermanischen Sprachen zählt und eng mit dem Dänischen und Norwegischen verwandt ist. Darüber hinaus wird von einem Großteil der Bevölkerung Englisch auf gutem Niveau gesprochen. Mehr hierzu lesen Sie im Abschnitt über die Schwedische Sprache.

Währung

In Schweden bezahlt man mit Schwedischen Kronen, auf schwedisch krona (Mehrzahl kronor, abgekürzt SEK oder kr), die sich in 100 öre unterteilt. Internationale Kreditkarten werden in der Regel überall akzeptiert. Zudem stehen vor Banken Bargeldautomaten zur Abholung zur Verfügung. In Schweden ist das bargeldlose Bezahlen sehr üblich, sodass auch Kleinstbeträge per Kreditkarte beglichen werden. Wie und zu welchen Zeiten Sie am besten einkaufen, erfahren Sie in der Rubrik Einkaufsbummel in Schweden.

Klima und Kleidung - Temperatur - Reisezeit

Die Sommer sind in Schweden kurz, aber oft warm und sonnig; die beste Reisezeit ist von Mai bis September. Im Süden des Landes dauert die Nacht im Sommer immerhin ein paar Stunden, während jenseits des Polarkreises die Sonne gar nicht untergeht. Der Spätsommer und Herbst gelten als die feuchteste Jahreszeit.

Im Süden des Landes sorgen die Nähe zum Atlantik und der Golfstrom trotz der nördlichen Lage für milde Temperaturen. So hat Malmö im gesamten Winter durchschnittlich 0 Grad. Schnee fällt außer im äußersten Südwesten aber regelmäßig. Im Osten sind die Winter kälter, so dass in Stockholm die mittlere Temperatur von Dezember bis Februar unter dem Gefrierpunkt liegt. Lappland und die Regionen jenseits des Polarkreises haben polares Klima. Die Winter sind mit Durchschnittstemperaturen von minus 12 bis minus 14 Grad sehr kalt. Niedrigere Temperaturen werden immer wieder erreicht. In Haparanda am nördlichen Ende des Bottnischen Meerbusens herrscht von November bis April Dauerfrost. Lesen Sie mehr über das Klima und beste Reisezeit für Schweden.

Veranstaltungen

Das ganze jahr hindurch bietet Schweden eine große Auswahl an Veranstaltungen. Planen Sie Ihren nächsten Besuch doch am besten nach dem interessanten Events. Wir haben eine Auswahl unserer Veranstaltungshighlights in Schweden für Sie zusammengestellt.

Unsere Reiseangebote in Schweden